Über den BVGSD

Interessenvereinigung der gewerblichen gesundheitsorientierten Qualitätsstudios in Deutschland

Am 2. Dezember 2013 wurde der Bundesverband Gesundheitsstudios Deutschland e.V. in Bonn gegründet. Seither setzt sich der BVGSD e.V. uneigennützig für die Betreiber gewerblicher Fitness- & Gesundheitsstudios in Deutschland ein. Im Mittelpunkt der Verbandsarbeit steht die Erweiterung traditioneller Fitnessanlagen zu Gesundheitsstudios und deren ständige Weiterentwicklung.

Schwerpunkte der Verbandsarbeit

Der gesellschaftliche Wandel hat u. a. die Anforderungen sowie die Ansprüche an die Dienstleistungsqualität in der Fitness- und Gesundheitsbranche erhöht. Eines der Kernthemen des BVGSD ist daher die Weiterentwicklung gesundheitsorientierter Studios zu Gesundheitszentren, in denen fachkompetent medizinisches Gesundheitstraining im Bereich von Prävention aber auch Rehabilitation angeboten wird. Dazu gehört im Bereich der Personalentwicklung die Fortentwicklung und damit auch weitere Professionalisierung des Trainerpersonals und die Kooperation mit Berufen des Gesundheitswesens, wie Physiotherapeuten und Ärzten. Das bedeutet auch stetige Fortbildung in Richtung Gesundheitskompetenz. Parallel dazu fördert und fordert der BVGSD e.V. die Einbindung hochwertiger Angebote der Prävention und Rehabilitation, vor allem angelehnt an die sozialgesetzlichen Vorgaben des § 20 SGB V sowie des § 64 SGB IX. Auch Kooperationen mit externen Partnern, u. a. im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagments (BGM), werden stetig vorangebracht. Nicht zuletzt legt der BVGSD e.V. Wert auf hochwertige Standards in Struktur- und Prozessqualität, wozu nicht zuletzt, vor allem angesichts der Corona-Pandemie, auch der Hygienebereich zählt.

Sprachrohr für Qualität und Leistungsfähigkeit

Der BVGSD definiert Qualitätskriterien für Fitness- und Gesundheitsstudios, die einer ständigen Überprüfung unterzogen und regelmäßig an aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, vor allem aus Trainingswissenschaft und Sportmedizin, angepasst werden. Auf Basis dieser im BVGSD e.V. entwickelten Qualitätskriterien entstand das Prüfsiegel Prae-Zert®. Anhand der diesem Siegel zugrundliegenden Kriterien hat u. a. der TÜV Rheinland jahrelang Fitnessstudios zertifiziert. Nach ausführlicher Prüfung der Studios durch TÜV-geprüfte Auditoren wird heute das Prae-Zert®-Siegel an qualitätsgesicherte Gesundheitszentren vergeben, die damit auch nach außen hin die Qualität ihres Studios belegen können.

Verbandspolitische, medienwirksame Öffentlichkeitsarbeit

Begleitet wird der Entwicklungsprozess für die Studios durch kontinuierliche Kommunikation des BVGSD e.V. mit Entscheidungsträgern in Politik, Gesundheitswesen und Krankenkassenbereich. Dabei führt der BVGSD auch Gespräche mit Vertretern von Landessportbünden und Vereinen, um sich über Möglichkeiten eines gedeihlichen Nebeneinanders auszutauschen.
Mit diversen Partnern, wie z. B. der FID (Fitness Initiative Deutschland) und der Anwaltssozietät Dr. Geisler, Dr. Franke & Kollegen, organisiert der Verband aufklärenden Informationsaustausch bis hin zu parlamentarischen Abenden.

Presse und Öffentlichkeit werden zudem auf lokaler und nationaler Ebene gezielt über relevante Themen der Branche informiert, wozu besonders die Kommunikation über Newsletter und das online Fachmagazin FNG® Fitness News Germany, das seit Mitte 2021 offizielles Organ des BVGSD ist.

Ausbau umfangreicher Smart Services
Der BVGSD bietet seinen Mitgliedern ein stetig wachsendes Vorteilspaket mit attraktiven Sonderleistungen und einem enormen Einsparpotenzial.

 

Der BVGSD - Ihr starker Arbeitgeberverband!
Der BVGSD bietet seinen Mitgliedern ein stetig wachsendes Vorteilspaket mit attraktiven Sonderleistungen und einem enormen Einsparpotenzial.

 

Vorstand des BVGSD e.V.

Vorsitzender

Prof. Dr. Theodor Stemper

1. Stellvertretender Vorsitzender

Botond Mezey (Dipl. Ing. TU)
zertifizierter Auditor im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

2. Stellvertretender Vorsitzender

Martin Wurzel

Beirat des BVGSD e.V.

Dr. Hans Geisler
Thomas Röhrle (✝)
Claus Umbach
Paul Underberg

Regionalreferenten des BVGSD e.V.

Nordrhein-Westfalen

Botond Mezey

Baden-Württemberg

Thomas Röhrle (✝)